Home

Die sozialkonferenzbasel ist ein Gesprächs- und Handlungsgremium, welches die konstruktive Zusammenarbeit und den Informationsaustausch der Akteurinnen und Akteure zum Thema «Armut» ermöglicht und fördert. Sie wurde im Jahr 2004 gegründet mit dem Ziel, Sensibilisierungsaufgaben und eine seismographische Funktion im Bereich «Armut» wahrzunehmen. Zu diesem Zweck vernetzt sie sich, lanciert sozialpolitisch relevante Themen und animiert den öffentlichen Diskurs. Ihr Wirkungskreis ist die Region Basel.

Die sozialkonferenzbasel ist aus je drei Vertreterinnen und Vertretern der Interessensgruppen Wirtschaft, Staat, NGOs und Armutsbetroffener zusammengesetzt. Dieser regelmässige Dialog und die Vernetzung der für die in der Armutsbekämpfung relevanten Akteurinnen und Akteure ist für die Schweiz einzigartig.

Statuten 

Die sozialkonferenzbasel ist Commitment-Partner der Flüchtlingskampagne «Chance».